Bergbauverein Rüdersdorf 1990 e.V.

„Tradition heißt nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“

​

Ein herzliches Glückauf!

​

​

Bergfest 2019

Vom 5. Juli – 7.Juli findet das Bergfest statt. Am Sonnabend findet um 14 Uhr die traditionelle Schausprengung im Tagebau der CEMEX statt. Die Sprengung kann in diesem Jahr vom Schacht Heinitz (gegenüber der Schachtofenbatterie) beobachtet werden. 

Am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr und am Sonntag von 13 bis 16 Uhr wird es auch wieder Führungen durch den Heinitztunnel geben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

23.06.2019

​

250 Jahre Bergamt Rüdersdorf

Im Jahre 1769 wurde auf Anordnung König Friedrich II in Rüdersdorf ein Bergamt eingerichtet. 

Roland Richter hat hier wissenswertes zusammengetragen. 

​

Landesbergparade in Großräschen

Am Samstag, dem 11. Mai 2019 fand in Großräschen eine Landesbergparade des Landesverbandes Brandenburg-Berlin der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V. statt.

Anlass  dafür war die Hafeneröffnung am entstandenen Großräschener See.

Vor 20 Jahren verließ der letzte Kohlenzug den Tagebau Meuro. In diesem Zeitraum der Rekultivierung entstand der neue See als Teil der geplanten Seenkette Lausitz.

Das erste Großräschener SeeFest stand unter dem Motto „Seenland aus Bergmannshand“.

Die Gastgeber hatten sich bei der Vorbereitung sehr viel Mühe gegeben. Zahlreich säumten die Zuschauer die Umzugsstrecke und hielten, wie die Teilnehmer des Umzuges, dem regnerischen Wetter stand.

Mit den Festansprachen und der Vergabe der Fahnenbänder endete das Abschlusszeremoniell. Ein paar bildliche Eindrücke finden Sie hier.

Roland Richter

Juni 2019

​

Schiefer 

Schiefer ist das Gestein des Jahres 2019. Im Mai 2019 erfolgt die Präsentation des Gestein des Jahres in Mayen auf dem Gelände der Firma Rathscheck. Hier finden Sie weitere spannende Informationen. 

​

Mettenschicht des Bergbauvereins Rüdersdorf 1990 e.V.

Traditionell fand am 07.Dezember 2018 die Mettenschicht des Bergbauvereins statt.

Gegen 18.00 Uhr fanden sich viele Mitglieder mit ihren Angehörigen und die Bergknappen des Vereins im Heinitz-Tunnel ein, um die Mettenschicht, die letzte zu verfahrende Schicht vor dem Weihnachtsfest feierlich zu begehen.

Mit drei Glockenschlägen wurde die Schicht eingeläutet und die Raumbeleuchtung ausgeschaltet.

Bergleute kamen mit Geleucht aus dem Dunkeln des Tunnels, hängten die Lampen an den Glockenstuhl und vernahmen den Steigerspruch.

Danach erhoben sich die Anwesenden von den Plätzen und mit dem gemeinsamen Gesang des Steigerliedes wurde der Abend fortgesetzt.

Höhepunkt war der Ledersprung. Unser Vereinsmitglied Simone wurde mit diesem Zeremoniell zur Bergfrau gekürt. Sie sprang über das „ Leder“ symbolisch in ein neues Leben und verpflichtete sich die bergmännischen Tugenden zu achten.

Auch ein Bergknappe hat sich der Prozedur unterzogen. Moritz hat sich tapfer den

Fragen gestellt und an Stelle des Bieres oder Schnapses mit einem Glas Wasser den feierlichen Akt besiegelt.

Der weitere Abend enthielt noch eine große Überraschung für Walter bereit.

Wir haben unserem Vereinsmitglied gedankt für seine Fürsorge um den Heinitztunnel, der schon etwas in die Jahre gekommen ist und Pflege und Sorgfalt

benötigt. Sein Wirken für unser leibliches Wohl, für das Wohl unserer Bergknappen und seine Bereitschaft beim jährlichen Treffen mit den „ Kindern aus Tschernobyl“.

An den Tagen, an denen der Heinitz-Tunnel für die Gäste und Besucher des Museumsparks geöffnet wird, übernimmt Walter Erläuterungen zu Exponaten unseres kleinen Bergbaumuseums und führt die technischen Anlagen zur Freude der Besucher vor. 

Sein Wirken für den Verein war uns Anlass, Walter zum Ehrenmitglied zu ernennen.

Tief gerührt nahm Walter die Urkunde und einen Präsentkorb entgegen.

​

Nach einigen kulturellen Beiträgen, zusammengestellt von Stephan Wapenhans, sowie vorgetragen von ihm selbst und von den Bergknappen, wurde der Abend mit dem Tscherperessen weitergeführt.

Liebevoll von unseren Frauen zusammengestellt und so begann der Schmaus,

begleitet von Bier, Wein und einem bergmännischen Umtrunk.

Zu vorgerückter Stunde trug unser langjähriger Gestalter des zum Ende jeden Jahres

stattfindenden Treffens der Vereinsmitglieder eine Geschichte aus seiner Vorweihnachtszeit vor. Nachdenklichkeit machte sich breit, da viele persönliche Bezüge zu Zeit und Ort des Erzählten wieder fanden.

​

Wieder konnten wir feststellen, dass unser Treffen für viele Mitglieder und Angehörige ein großes Bedürfnis ist und wir diese Gemeinschaft weiter pflegen sollten.

Mit einem herzlichen Glückauf haben wir uns verabschiedet.

​

Steffen Zwickirsch

Dezember 2018

​

​

Die Welt des Bergbaus erklärt für Kinder - eine Buchempfehlung

Der Bergbau - besonders der untertägige Bergbau ist schon etwas, was sich nicht jeder vorstellen kann. Erleben Sie mit Ihren Kindern eine spannende Reise in die Welt des Bergbaus. Das Buch von Heinrich Peukmann „Tim und Anna fahren ein. Eine spannende Reise in die Welt des Bergbaus“ ist hier sehr zu empfehlen.

​

Jahreshauptversammlung 

Am heutigen Tag fand die Jahreshauptversammlungen unseres Vereins statt. Unser  Vorsitzende ließ das Jahr 2017 Revue passieren. Es war ein erfolgreiches Jahr mit vielen Höhepunkten.

Auch für das Jahr 2018 haben wir uns viel vorgenommen. Wenn sie Interesse haben, schauen sie doch bitte bei den nächsten Mitgliederversammlungen mal vorbei. Die Termine finden Sie hier.

19.03.2018

​

Steinkohle

Die Steinkohle ist Gestein des Jahres 2018. Jetzt fragen Sie sich bestimmt - ist denn Steinkohle ein Gestein? Ja, Kohle ist ein organisches Sedimentgestein. In diesem Jahr werden die beiden letzen Steinkohlenzechen in Bottrop und Ibbenbühren geschlossen. 

Wenn Sie mehr über die Steinkohle wissen wollen, den besuchen Sie doch das  Bergbaumuseums in Oelsnitz. Der Besuch lohnt sich.

01.03.2018

​

Wir wünschen Ihnen ein gesundes, friedliches und erfülltes neues Jahr 

31.12.2017

​

Eine besinnliche Weihnachtszeit allen Besuchen unserer Homepage

12.12.2017

​

Die Welt des Bergbaus erklärt für Kinder - eine Buchempfehlung

Der Bergbau - besonders der untertägige Bergbau ist schon etwas, was sich nicht jeder vorstellen kann. Erleben Sie mit Ihren Kindern eine spannende Reise in die Welt des Bergbaus. Das Buch von Heinrich Peukmann „Tim und Anna fahren ein. Eine spannende Reise in die Welt des Bergbaus“ ist hier sehr zu empfehlen.

01.07.2017

​

Bergfest 2017

Es dauert nicht mehr lange bis zum Bergfest, dass in diesem Jahr vom 30.06 bis zum 02.02.2017 stattfindet. Eine gute Tradition ist, dass die CEMEX Zement GmbH das Bergfest wieder am Sonnabend um 14:00 Uhr durch eine Schausprengung im Tagebau Rüdersdorf bereichert. Dies Sprengung wird vom Tagebaurand in der ehemaligen Redenstraße zu besichtigen sein. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Museumsparks informieren.   

17.06.2017

​

Bergbauausstellung im Museumspark ist in Vorbereitung

Eine weiterer Höhepunkt im Museumspark ist in Vorbereitung! Eine Bergbauausstellung im historischen Magazingebäude ist in Vorbereitung. Der Bergbauverein bringt sich mit in der Arbeitsgruppe ein.  

10.04.2017

​

Diabas

In diesem Jahr soll der Diabas als Gestein des Jahres 2017 ins öffentliche Interesse gerückt werden. Diabas wird aufgrund der hohen Druckfestigkeit und Frostbeständigkeit hauptsächlich als Schotter und Splitt verwendet, aber auch als Gesteinsmehl zur Bodenverbesserung im Garten- und Landschaftsbau sowie in der Landwirtschaft findet es Verwendung.

02.02.2017

​

​

Die älteren Blogeinträge finden Sie im Archiv

© Bergbauverein Rüdersdorf 2017